Aktuelles

Buch über Iwan Bloch vorgestellt

Buchvorstellung

Der Delmenhorster Lokalhistoriker Sönke Ehmen hat im Delmenhorster Stadtmuseum den neuesten Band der vom Oldenburger Landesverein (OLV) herausgegebenen Oldenburger Forschungen vorgestellt, nämlich die von Prof. Gerhard Kaldewei verfasste Studie mit dem Titel Der jüdische Sexualwissenschaftler Dr. med. Iwan Bloch (Delmenhorst 1872 – 1922 Berlin), erschienen im Isensee Verlag Oldenburg. Das Bild zeigt (von links) Sönke Ehmen, Prof. Rudolf Holbach (Vorsitzender des OLV), Jürgen Herold (Publikationsbeauftragter des OLV), Florian Isensee (Verleger), Prof. Albrecht Eckhardt (Fachherausgeber Geschichte der Oldenburger Forschungen).

(Foto: Jörgen Welp)

Artikel zur Buchveröffentlichung im Delmenhorster Kreisblatt

Wiederöffnung der Geschäftsstelle

Wir freuen uns, bekanngeben zu können, dass Sie Frau Dirks in der Geschäftsstelle wieder zu den vor Corona üblichen Zeiten erreichen können: montags von 16 bis 18 Uhr, donnerstags von 10 bis 12 Uhr.

Veranstaltungen

29.09.2022: Der „Radikalenerlass“ in Niedersachsen 1972-1990

Referent: Jutta Rübke / Dr. Wilfried Knauer (Hildesheim/Hannover)

Anfang 1972 einigten sich Bund und Länder auf Empfehlungen zum Umgang mit „Radikalen im öffentlichen Dienst“, gerichtet v.a. gegen die politische Linke. Bis 1990 wurden in Niedersachsen ca. 172.000...

Weiterlesen

Artikel und Berichte

10.05.2022: Buch über Iwan Bloch vorgestellt

Buchvorstellung

Buch über Iwan Bloch vorgestellt Der Delmenhorster Lokalhistoriker Sönke Ehmen hat im Delmenhorster Stadtmuseum den neuesten Band der vom Oldenburger Landesverein (OLV) herausgegebenen Oldenburger...

Weiterlesen